Hovercraft

RC Hovercraft – mein neues Modellbauprojekt

Als bei uns wieder die Nidderwiesen überschwemmt waren, kam der Wunsch nach einem RC-Hovercraft auf. Allerdings konnte der Wunsch nicht direkt mit einem Bausatz befriedigt werden. Das Ikarus Race-Hovercraft craftair von 2010 entsprach zwar meinen Vorstellungen, steht aber schon lange nicht mehr zum Verkauf. Für einen craftair Nachbau fehlen mir die Möglichkeiten, unter anderem um eine Form tiefziehen zu können.

Thingiverse – Ich drucke mir ein Hovercraft

Bei Thingiverse habe ich Modelle wie das Brushless R/C Racing Hovercraft, RC Hovercraft und Kraken Mk2 RC brushless hovercraft gefunden. Allerdings hat mich die druckbare Größe von weniger als 300 mm abgehalten diese Optionen weiterzuverfolgen.

RC Hovercraft Modelle

Im Netz habe ich noch ein paar weitere Modellbau-Projekte und Produkte gefunden, welche mich in meinem Wunsch bestätigt haben das Projekt noch nicht aufzugeben. Das Race-Hovercraft sowie das Hoovercraft SR.N6 sind sehr beeindruckend. Das SpeedKraft von Grafitecompositi ist mein absoluter Favorit und das Video ist beeindruckend. Aber das reine Carbon Chassis liegt mit 1.000 EUR + Steuern außerhalb des Bastel-Budgets.

Standford University Kurs ME218C

Mehr durch Zufall bin ich auf den Kurs “ME 218C” der Standford University gestoßen. Ziel des Kurses ist es, ein drahtlos gesteuertes Luftkissenfahrzeug und einen Controller zu entwerfen. Im Projekt Blog von Team 6 und der Ergebnisdokumentation ME 218C Project – Spring 2016 habe ich viele Details zum zweimotorigen Hovercraft gefunden. Auch die Größe von etwa 60×40 cm hat mich überzeugt, da kann man auch noch auf größere Entfernung das Modell gut erkennen.

Einige Design-Entscheidungen konnte ich nicht aus der Dokumentation nachvollziehen, welche mir einer der Studenten aber erläutert hat. Der Delta-Lift-Ventilator (PC Lüfter) wurde tatsächlich von den Kursleitern ausgegeben (alle mussten denselben Ventilator verwenden) und war keine Konstruktionsentscheidung der Studenten. Das verwendete, doppelseitige Klebeband fixierte die Schürze am Prototyp und ist nicht für den Einsatz im Wasser gedacht.

Freundlicherweise stellte mir das Projektteam die SolidWorks CAD Dateien des kompletten Projektes zur Verfügung. Jetzt schaue ich mal, wie ich das Design nach meinen Ideen überarbeiten kann. Die vorgegebene XBEE Elektronik sowie die verwendeten brushed Motoren möchte ich durch RC Komponenten aus dem Copter Modellbau ersetzen.