LEGO

LEGO Education WeDo 2.0

Durch den c’t Artikel “Klötzchen-Kommando – Roboter bauen und steuern mit Lego WeDo 2.0” wurde ich auf das neue LEGO Lernkonzept WeDo 2.0 für Grundschulen aufmerksam. Der Bausatz mit der dazugehörigen Software und dem Einführungsprojekt enthält die richtigen Mittel, Kindern die Bereiche Natur, Biologie, Technik, Informationstechnologie, Programmierung und Sozialwissenschaften näher zu bringen. Aktuell ist im Lego WeDo 2.0 Set 43500 noch das Unterrichtsmaterial (240 Seiten PDF) mit 40 Unterrichtseinheiten im Wert von 297,- € gratis enthalten. Da mir das Set gleich gefallen hat und auch noch genau zum Alter meiner Kinder passt, wurde dieses angeschafft. In den letzten Wochen haben wir zusammen die ersten Schritte mit der Forschungssonde Milo gemacht und dann die ersten 8 geführten Projekte (Zugkraft und Reibung, Geschwindigkeit, Standfestigkeit, Metamorphose, Blütenbestäubung, Automatische Tür, Transport und Sortieren) gebaut und programmiert.

Die notwendige WeDo Software ließ sich sehr einfach auf dem MacBook installieren und die Bluetooth Einrichtung zum LEGO Smarthub beschränkte sich auf das Drücken der Verbindungstaste am LEGO Smarthub, sehr kindgerecht.

Die Projekte sind alle gleichermaßen aufgebaut. Es gibt ein kurzes Einführungsvideo zum Thema, dann können Fragen mit den Kindern besprochen werden, wo sie z.B. bereits Erfahrungen zu dem Thema gesammelt haben. Als nächstes geht es zum Aufbau der Übung. Die Bauanleitung ist, wie von anderen LEGO Produkten bekannt, sehr schön Seite für Seite dokumentiert und geht gut von der Hand. Im nächsten Schritt wird über eine grafische Benutzeroberfläche per Drag & Drop programmiert. Durch weiterführende Fragen kann das Thema vertieft werden, wie z.B. bei dem Rennwagen sich zu überlegen, wie dieser schneller fahren könnte. Was bewirkt die Reifengröße oder eine Veränderung beim Übersetzungsverhältnis des Getriebes? Oder wie können die LEGO Häuser umgebaut werden, damit diese im Erdbebensimulator größeren Impulsen standhalten? Im Nachgang kann das Ganze nochmal reflektiert und bei Bedarf dokumentiert werden, was sich zu Hause meist auf ein Foto beschränkt hat.

Die Konstruktionsbibliothek enthält darüber hinaus noch weitere 7 Projekte mit jeweils zwei darauf aufbauenden Varianten. Bei den Varianten sind keine detaillierten Bauanleitung enthalten, sondern nur noch 3 Bilder der angedachten Umbauten aus den Basismodellen, was den Aufbau etwas anspruchsvoller gestaltet. Hier steht vor allem das Bauen, Experimentieren und Programmieren im Vordergrund, was viel Spaß gemacht hat. Für jede der Übungen benötigt man zwischen 45 und 90 Minuten, immer stark davon abhängig wie groß der Forschertrieb der Kleinen war.

Die 8 offenen Projekte haben wir bis jetzt noch nicht begonnen, ist aber für den nächsten Herbst geplant.

Abschließend kann ich eine klare Empfehlung geben Der hohe Preis von 154,69€ relativiert sich durch die 17 enthaltenen Projekte sowie die ergänzenden 40 Unterrichtseinheiten, welche alle sehr schön ausgearbeitet sind. Kinder, die bereits mit Lego gebaut und Freude an blinkenden, piepsenden, sich drehenden LEGO Technik Projekten haben, werden auch hier ihren Spaß haben. Und der Papa hat eine schöne Überbrückung und gute Vorbereitung für die Zeit gefunden bis mit den LEGO MINDSTORMS Paketen begonnen werden kann.

Lego WeDo 2.0 Lego WeDo 2.0 Lego WeDo 2.0 Lego WeDo 2.0 Lego WeDo 2.0 Lego WeDo 2.0 Lego WeDo 2.0 Lego WeDo 2.0 Lego WeDo 2.0 Lego WeDo 2.0 Lego WeDo 2.0 Lego WeDo 2.0 Lego WeDo 2.0 Lego WeDo 2.0 Lego WeDo 2.0 Lego WeDo 2.0