Garten

Kaminholzregal

Mit der Anschaffung eines Speicherofens wurde auch eine Lösung für die Lagerung des Brennholzes benötigt. Unser Schornsteinfeger hat mir den Tipp gegeben, dass das Brennholz ideal trocknet, wenn es gleichzeitig einen Abstand zum Boden und zur Wand hat, damit der Wind gut hindurchfahren kann. Ein Dach wurde nicht benötigt, da ein ausreichender Dachüberstand besteht und auf der Nordseite nur sehr selten Regen hinkommt. Noch besser wäre die Südseite als Standort gewesen, aber da war leider kein Platz für das 9m breite Kaminholzregal.

Die verwendeten 8×12 cm langen Balken waren vom alten Garagendach übrig und wurden für die einfachere Verarbeitung einmal abgehobelt und anschließend einmal grundiert und zweimal gestrichen.

Die gesamte Konstruktion steht auf Mauersteinen, welche mit jeweils 25 kg Beton gefüllt wurden. Die U-Profile geben den nötigen Abstand zum Boden und Edelstahlseile dienen als Querverstrebung. Nicht zu sehen sind die 30 cm langen Gewindestäbe/Schrauben, eigentlich für die Montage der Photovoltaikanlage gedacht, welche die horizontalen Balken in der Wand verankern.

Jedes Feld ist 2,40 cm breit, etwa 2m hoch und für Brennholz in der Länge 33 cm ideal geeignet.